Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE in Lübbenau

Die Fraktion der LINKEN in der Stadtverordnetenversammlung Lübbenau

Thomas Fron

Jahrgang 1967, E-Ingenieur, 2 Kinder,  Lebensgemeinschaft,
seit 1990 Abgeordneter in Lübbenau, Fraktionsvorsitzender

Die weitere Entwicklung Lübbenaus sehe ich eng mit unseren Nachbarstädten verknüpft. Da wir ähnliche Probleme und Interessen haben, ist eine gemeinsame Arbeitsweise für mich nur logisch. Probleme mit einer braunen Spree beginnen nicht erst in Vetschau und enden auch nicht vor Lübben. Hier müssen wir alle Möglichkeiten nutzten, die LMBV mit an der Lösung zu beteiligen.

Geringere Schülerzahlen zwingen nicht nur Calau und Vetschau sondern auch Lübbenau zum Nachdenken über Schulstrukturen. Denken in festgefahrenen Mustern hilft dabei keinem! Ich möchte mich für eine intelligente Zusammenarbeit mit unseren Nachbarstädten einsetzen zum Wohle Lübbenaus.

 

Jörg Renaud

Jahrgang 1955, Dipl. Ing., Geschäftsführer, verheiratet, 1 Kind, Abgeordneter seit 1990

Wie in der letzten Wahlperiode möchte ich mich auch künftig für optimale Bedingungen zur Ansiedlung von Unternehmen in Lübbenau einsetzen. Der Abschluss des Stadtumbaus zu sozial verträglichen Bedingungen gehört für mich ebenso dazu wie die Stärkung kommunaler Einrichtungen wie des Medizinischen Zentrums oder der WIS.

Christa Klatt

rüstige Rentnerin, Jahrgang 1941, Abgeordnete seit 1993, verwitwet, 2 erwachsene Kinder

Als langjährige Abgeordnete möchte ich weiterhin mein Wissen und meine gesammelten Erfahrungen auf dem Gebiet der Sozialpolitik einbringen. Zur Zeit bin ich als Abgeordnete im Sozialausschuss tätig. Hier möchte ich mich weiterhin gegen Sozialabbau und Armut sowie den Abbau demokratischer Rechte einsetzen.

 

Sebastian Liedtke

Jahrgang 1983, Angestellter, ledig, 1 Kind

Ich konnte in der letzten Legislaturperiode meine ersten Erfahrungen in der Kommunalpolitik sammeln und anwenden. Dies möchte ich nun erfolgreich fortsetzen. Um auch weiterhin für die Ziele der Fraktion der Linken einzustehen und nach Möglichkeiten umzusetzen, sei es die Förderung von kommunalen Betrieben oder das gezielte Angehen sozialer und die Bürger betreffender Probleme in der Stadt und den Ortsteilen. Auch für mehr Transparenz in den Entscheidungen des Stadtparlaments möchte ich mich stark machen sowie einen besseren Informationsfluss aus den Gremien im Rathaus zum Bürger anregen, um mehr Verständnis und Akzeptanz für bestimmte Entscheidungen zu erreichen.

Peter Großmann

Jahrgang 1960, Bestatter, verheiratet, 2 Kinder

 

Seit nun fast 30 Jahren mit der Kommunalpolitik verbunden, seit 2014 Ortsbürgermeister von Groß Beuchow, nach der Eingemeindung im Ortsbeirat von Beuchow und seit 2004 auch als Abgeordneter dank Ihrer Stimme ins Stadtparlament von Lübbenau gewählt. Dies zeugt von Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger aus den Ortsteilen und Lübbenaus. Ich möchte auch weiterhin Ihr Vertrauter und Bindeglied zwischen Verwaltung und Bürgern sein.