Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Mario Dannenberg, Anne Haufe, Ringo Jünigk und Kathrin Dannenberg

Mehr Einsatz für stabilen Frieden

2014 ist ein Jahr mit besonderen Jubiläen. Jubiläen, die uns nachdenken lassen: Vor 100 Jahren wurde der schreckliche Erste Weltkrieg begonnen, vor 75 Jahren – am 1. September – der verheerende Zweite Weltkrieg. 2014 werden wir erneut Zeugen von leidvollen Kriegen und Konflikten: im Nahen Osten, in Afrika, in der Ukraine.

In diesen Zeiten lautet die Marschrichtung der  Großen Koalition in Berlin: Mehr Kriegseinsätze der Bundeswehr weltweit! Im Verteidigungshaushalt 2014 bewilligten CDU/CSU und SPD rund 5,5 Milliarden Euro für militärische Beschaffung und Rüstungsforschung und weitere 775 Millionen Euro für internationale Bundeswehreinsätze.

DIE LINKE sagt dazu wieder und wieder: Nein. DIE LINKE will mehr Einsatz für stabilen Frieden statt mehr Auslandseinsätze der Bundeswehr, will mehr Diplomatie statt Drohnen, will mehr Demokratie und Willkommenskultur statt Rassismus und Fremdenfeindlichkeit.

Wer in Friedenspolitik statt in Aufrüstung und Waffenexporte investiert, wird letztlich mehr investieren können in Städte und Gemeinden, in Infrastruktur und Bildung, in Kitas, Gesundheit und Umwelt. Dafür steht DIE LINKE auch im Landkreis Oberspreewald-Lausitz. Dafür stehen wir – und das nicht nur in Jahren mit Wahltagen und besonderen Jubiläen.

Anne Haufe, Ringo Jünigk, Mario Dannenberg und Kathrin Dannenberg


Termine Oberspreewald-Lausitz

Keine Nachrichten verfügbar.
Mitglied des Landtages

Zum Lesen: einfach klicken.