Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Andy Rabenau

Heute sind wir frei!

Am 27. Januar 2021 begehen wir den 76. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz durch die Truppen der Roten Armee.  Nur noch 7000 Menschen waren am Leben. 4500 Menschen brauchten ärztliche Betreuung, die meisten waren bettlägerig, viele fast verhungert. Unter den Patienten waren etwa 400 Kinder und Jugendliche, alle zum Sterben von den Nazis zurückgelassen. Auch in Corona Zeiten gedenken wir den Millionen Opfern, die in den KZs der Nazis ums Leben kamen. Dieser Tag steht für alle Opfer des Holocaust. In einer Zeit, in der antisemitische Übergriffe, Rechtsradikalismus und Neonazismus wieder Bestandteil des Lebens werden, müssen wir uns den Schwur der Überlebenden des KZ Buchenwald vom 9. April 1945 neu verinnerlichen:

„Wir danken den verbündeten Armeen der Amerikaner, Engländer, Sowjets und allen Freiheitsarmeen, die uns und der gesamten Welt den Frieden und das Leben erkämpften.

Wir schwören deshalb vor aller Welt auf diesem Appellplatz, an dieser Stätte des faschistischen Grauens:

Die Vernichtung des Nazismus mit allen seinen Wurzeln ist unsere Losung.

Der Aufbau einer neuen Welt des Friedens und der Freiheit ist unser Ziel.

Das sind wir unseren gemordeten Kameraden , ihren Angehörigen schuldig.“

(aus dem „Schwur von Buchenwald“ am 19.04. 1945)

 

Elke Schubert - DIE LINKE OSL Schipkau


Termine Oberspreewald-Lausitz

Keine Nachrichten verfügbar.
Mitglied des Landtages

Zum Lesen: einfach klicken.