Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Andy Rabenau

Russland als Sündenbock- Erinnerung an düstere Zeiten

Ben Becker liest: “Meinst du, die Russen wollen Krieg?”

 

In den Massenmedien werden die jetzt laufenden Nato Manöver in Norwegen sehr unterschiedlich kommuniziert

Die Forderungen der Partei DIE LINKE, das Manöver abzusagen und auf weiteres Säbelrassen zu verzichten, wurden von anderen Parteien nicht aufgegriffen. Viele Einzelpersonen melden sich allerdings kritisch zu Wort.

Meine Meinung möchte ich deshalb auch äußern. Die jüngsten Manöver Russlands und der Nato gegenübergestellt, macht ihren gegensätzlichen Charakter deutlich.

Der Unterschied besteht für mich darin, das Russland eindeutig die Stärke seiner Verteidigungsmacht demonstriert, während die Nato ihre Aufmarschfähigkeit unter Beweis stellen will.

Ich schließe mich der Meinung vieler Bürger an: Russland muss herhalten für alle Aufrüstungspläne der Nato-Staaten.

Die Haltet den Dieb-Politik erinnert an das düstere Kapitel deutscher Vergangenheit!

Ich gehöre zur Generation, die den 2. Weltkrieg erlebte und erinnere mich noch gut an Gesehenes und Erzähltes unter welchen Vorwänden Russland überfallen wurde.

Über 50 Millionen Tote, unsägliches Leid, sinnlose Zerstörung waren die Folge.

Wollen wir das wieder?

 

Zahlen, die zum Nachdenken anregen sollten, sind die Verteidigungsetats 2017

(in Dollar): USA: 610 Milliarden, Nato-Europa: 290 Milliarden, gesamt: 900 Milliarden, Russland: 70 Milliarden, Differenz: 830 Milliarden.

Klaus Rohde, Annahütte

Gedicht im Video vorgetragen von Ben Becker, geschrieben 1961 von Jewgeni Alexandrowitsch Jewtuschenko.

 


Termine Oberspreewald-Lausitz


Andy Rabenau

Russland als Sündenbock- Erinnerung an düstere Zeiten

Ben Becker liest: “Meinst du, die Russen wollen Krieg?”

 

In den Massenmedien werden die jetzt laufenden Nato Manöver in Norwegen sehr unterschiedlich kommuniziert

Die Forderungen der Partei DIE LINKE, das Manöver abzusagen und auf weiteres Säbelrassen zu verzichten, wurden von anderen Parteien nicht aufgegriffen. Viele Einzelpersonen melden sich allerdings kritisch zu Wort.

Meine Meinung möchte ich deshalb auch äußern. Die jüngsten Manöver Russlands und der Nato gegenübergestellt, macht ihren gegensätzlichen Charakter deutlich.

Der Unterschied besteht für mich darin, das Russland eindeutig die Stärke seiner Verteidigungsmacht demonstriert, während die Nato ihre Aufmarschfähigkeit unter Beweis stellen will.

Ich schließe mich der Meinung vieler Bürger an: Russland muss herhalten für alle Aufrüstungspläne der Nato-Staaten.

Die Haltet den Dieb-Politik erinnert an das düstere Kapitel deutscher Vergangenheit!

Ich gehöre zur Generation, die den 2. Weltkrieg erlebte und erinnere mich noch gut an Gesehenes und Erzähltes unter welchen Vorwänden Russland überfallen wurde.

Über 50 Millionen Tote, unsägliches Leid, sinnlose Zerstörung waren die Folge.

Wollen wir das wieder?

 

Zahlen, die zum Nachdenken anregen sollten, sind die Verteidigungsetats 2017

(in Dollar): USA: 610 Milliarden, Nato-Europa: 290 Milliarden, gesamt: 900 Milliarden, Russland: 70 Milliarden, Differenz: 830 Milliarden.

Klaus Rohde, Annahütte

Gedicht im Video vorgetragen von Ben Becker, geschrieben 1961 von Jewgeni Alexandrowitsch Jewtuschenko.

 

Mitglied des Landtages