Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Andy Rabenau

Gedenken in Calau und Senftenberg

„Ihr tragt keine Schuld für das was passiert ist, aber ihr macht euch schuldig, wenn es euch nicht interessiert“
Esther Bejarano (Auschwitzüberlebende)

Kranzniederlegung in Calau - zur mahnenden Erinnerung und Gedenken an den 75. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus und der Beendigung des 2. Weltkrieges.
Das Erinnern und Aufarbeiten des dunkelsten Kapitels unserer Geschichte, der konsequente Kampf für den Frieden, gegen Rassismus, Ausgrenzung, Verfolgung und Rechtsextremismus- ist jeden Tag Aufgabe für uns alle!
Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus.

Auch einen herzlichen Dank den zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern, die der gemeinsamen Einladung der LINKEN und der Rosa-Luxemburg-Stiftung gefolgt sind und am 75. Jahrestag der Befreiung am sowjetischen Ehrenmal in der Briesker Straße in Senftenberg mit einer Blume der im Kampf um die Befreiung Senftenbergs gefallenen Soldaten zu gedenken.

Kathrin Dannenberg(MdL) und Eckhart Stein