Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Der Hase vesteckt die Ostereier

Es war ein wunderbarer großer Bauernhof mit Schweinen ,Gänsen, Katzen, Mäusen, Tauben und einem Hasen der irrsinnig in das Huhn Erna verliebt war. Er schaute jeden Tag dem Huhn beim Eierlegen zu. Das Huhn Erna war darüber sehr erfreut, konnte sie doch jemandem dieses Ereignis sofort präsentieren und brauchte nicht wie sonst ein grosses Geschrei zu erheben. Eines Tages war das Huhn Erna verschwunden. Dem Hasen war das Herz gebrochen. Er suchte es im Stall, in der Scheune, im Garten, auf dem Feld, nirgenswo fand er es. Er berief eine Hasenversammlung ein. Die Hasen im Alter sehr unterschiedlich, auch in ihren Lebenserfahrungen, unterbreiteten Vorschläge wie man das Huhn wiederfinden könnte. Ein stolzer, sehr alter aber weiser Hase ergriff nach stundenlanger Diskussion das Wort. „Die Hühner legen doch ihre Eier immer in ein Nest. Lasst uns Nester bauen und Eier reinlegen. Die Hühner werden die Nester aufsuchen und ihre Eier hineinlegen. Eines Tages wird es  auch das Huhn Erna tun und unseren Hasen Anton glücklich machen.“ Die Hasen bauten viele Nester und legten Eier hinein, aber Erna kam nicht. Doch die Hasen, als fleißige Tiere bekannt gaben nicht auf Nester zu bauen und Eier hinein zu legen. Jetzt wissen wir weshalb die Hasen Nester bauen und Eier hineinlegen. Aber wir Menschen glauben sie machen es für uns und sind sehr erfreut darüber.

Allen Mitgliedern und Sympatisant*innen der BO DIE LINKE Schipkau ein ein frohes Osterfest.

Klaus Rohde, Annahütte