9. März 2016

Landesparteitag in Templin

Die Delegierten des OSL-Kreises: Ringo, Dagmar, Kathrin, Uli, Viola, Mario

Beim Landesparteitag in Templin standen die Wiederwahl des Landesvorsitzenden Christian Görke und die Wahl der LandesgeschäftsführerIn, des Landesschatzmeisters und des Landesvorstandes im Mittelpunkt des Geschehens. Aus unserem Kreis wurde Mario Dannenberg Mitglied des Landesvorstandes für zwei Jahre gewählt. Er wird als einziger den Süden des Landes Brandenburg repräsentieren und entsprechende Akzente setzen können.

Am Abend des ersten Versammlungstages gab es eine interessante Diskussion nach einem Vortrag von Ringo Jünigk zum Bedingungslosen Grundeinkommen, bei dem verschiedene Sichtweisen dargestellt wurden. Fakt ist: DIE LINKE muss sich mit Alternativen zu Hartz 4 auseinandersetzen, um den gegenwärtigen gesellschaftlichen Herausforderungen gerecht zu werden. Die Diskussion um ein Grundeinkommen sollte ein notwendiger Bestandteil einer lebendigen Debatte in der Partei DIE LINKE werden.

Christian Görke bleibt Landesvorsitzender, der Posten der LandesgeschäftsführerIn bleibt bis auf weiteres frei, da Andrea Johlige nicht wiedergewählt wurde. Ronny Kretschmer wurde als Landesschatzmeister wiedergewählt. Für mehr Informationen www.dielinke-brandenburg.de